Ambulantes BlutDruckMonitoring

ABDM

ABDM (Ambulantes BlutDruckMonitoring = 24-Stunden-Blutdruckmessung):

Die 24-Stunden-Blutdruckmessung funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie bei der gewöhnlichen Blutdruckmessung.

Zur Messung bringe ich ein ambulantes Blutdruckmeßgerät in Form einer Manschette an Ihrem Oberarm an. Ein zusätzlich notwendiges Aufzeichnungsgerät (etwas größer als ein Mobiltelefon) wird entweder um den Hals oder um die Hüfte getragen. Dieses misst über 24 Stunden in regelmäßigen Abständen (tagsüber alle 15 Minuten, nachts alle 30 Minuten) Ihren Blutdruck. Daraus ermittle ich Ihr Blutdruckprofil und kann eventuellen Bluthochdruck und Blutdruckschwankungen diagnostizieren. Dies ist auch eine sehr gute Untersuchungsmöglichkeit zur laufenden Therapiekontrolle.

Die Blutdruckmanschette wird Ihnen in der Ordination angelegt, Sie bringen diese nach Vereinbarung am nächsten Tag zur Auswertung zurück.